Singen verbindet

Ein eindrucksvolles Wochenende liegt hinter uns. Höhepunkt: Ein Konzert in der Ehem. Kirche, gemeinsam mit dem Ehem. Jugendchor Emmerich.

Mit knapp 50 Sängerinnen und Sängern konnten wir ein abwechslungsreiches Programm aus Gospel, Jazz und interessant arrangierten Popsongs präsentieren. Vorausgegangen war im Oktober ein erstes Chortreffen in Emmerich mit Konzert in der Klosterkirche in 's Heerenberg/NL. Es wurde zusammen gesungen, gelacht, gefeiert - Freundschaft geschlossen. Jetzt also der Besuch der 'Emmericher' in Hagen.

SINGEN VERBINDET - das war am Wochenende deutlich zu spüren.

Niedersachsen am Niederrhein

Nach unserer vom Publikum sehr gut aufgenommenen Sonntagsmusik (19. Juni 2016) starten wir zu einem neuen und großen Projekt:
Wir wollen gemeinsam mit dem Ehemaligen Jugendchor Emmerich (Ndrh.), den unser Chorleiter Christoph Niesemann vor fast 40 Jahren zum 1. Preis im Chorwettbewerb „Jugend singt“ geführt hat und der auch nach so vielen Jahren immer noch ein großes Zusammengehörigkeitsgefühl hat, ein besonderes Projekt in Angriff nehmen. Wir planen ein gemeinsames Konzert mit Spirituals und Gospels am 2. Oktober 2016, das anlässlich des „Tages der Deutschen Einheit“ im Bewusstsein unserer europäischen Verbundenheit direkt hinter der niederländischen Grenze bei Emmerich in einer ehemaligen Klosterkirche im mittelalterlichen 's Heerenberg stattfinden wird. Die Bürgermeisterin der Gemeinde Montferland wird das Konzert offiziell eröffnen.
Das Programm dieses Konzertes werden wir dann am 11. März 2017 um 19.00 Uhr in der Ehemaligen Kirche in Hagen a.T.W. wiederholen.
Die Vorbereitungen sind bereits angelaufen. Ein erstes Treffen von Sängerinnen und Sängern der beiden Chöre fand am 19. Juni in Emmerich statt, bei dem wir auch eine erfreulich harmonische Atmosphäre zwischen Niederrheinern und Niedersachsen feststellen konnten. Die zweite gemeinsame Probe wird am 10. September wieder in Emmerich sein, bevor wir dann das Wochenende 30.9.-3.10. mit letzter Probe, Konzert und „Beiprogramm“ erleben werden.
Es wird für uns sicherlich ein ganz besonderes Ereignis werden!

Neues Jahr - Neues Leben

Rückblick

Das Jahr 2015 bot dem Chor die Gelegenheit zur Rückschau auf eine  10-jährige Zusammenarbeit von Chor und Dirigent. Am 21. Juni veranstalteten wir eine "Hagener Sonntagsmusik" mit dem Titel "Best of 10 years". Das Programm hatten wir gemeinsam zusammengestellt. Wir konnten bei Publikum und Presse einen großen Erfolg verbuchen.

Nach den sommerlichen Chorferien standen die Vorbereitungen zu unserem nächsten Chorprojekt im Mittelpunkt der Chorarbeit. Für den 4. Adventssonntag planten wir ein vorweihnachtliches Konzert.

Am 20. Dezember sangen wir unser Programm in der Gellenbecker Marienkirche. Werke des bekannten englischen Komponisten und Arrangeurs John Rutter bildeten einen gewissen Schwerpunkt, ergänzt durch internationale Weihnachtslieder und adventliche Orgelmusik. Auch das gemeinsam mit dem Publikum gesungene "Tochter Zion", sowie Texte, die von Schwester Pelegrina zusammengestellt waren und gelesen wurden, trugen zur vorweihnachtlichen Atmosphäre dieses trotz vieler gleichzeitig laufender Veranstaltungen gut besuchten Abends bei.

Ausblick

Mit dem neuen Jahr gehen wir wieder auf ein besonderes Projekt zu: ein Konzert im Rahmen der Sonntagsmusiken am 19.Juni 2016 in der Ehemaligen Kirche in Hagen. Dieses Konzert steht unter dem Arbeitstitel "Der Jahreslauf im Chorlied" und beinhaltet vornehmlich Lieder deutscher Herkunft in besonders interessanten Arrangements, eine Herausforderung für unseren Chor.

Vom 8.-10.April werden wir wieder zu einem Chor-Wochenende in Vechta sein, worauf wir alle uns schon sehr freuen.

Anno Nuovo - Vita Nuova! Auf in ein neues Chor-Jahr beim Jungen Chor Hagen!

Neue MitsängerInnen sind immer herzlich willkommen!

Die wunderbarste Zeit

Unter dem Motto "Die wunderbarste Zeit" macht der Junge Chor Hagen seinen Zuhörern am         4. Adventssonntag, 20. Dezember 2015, um 17 Uhr in der Gellenbecker Marienkirche ein musikalisches Weihnachtsgeschenk.

Auf dem "Gabenteller" liegen deutsche und internationale Weihnachtslieder, besinnliche Texte und Orgelmusik.

Dargeboten wird die adventlich-weihnachtliche "Mischung" vom Jungen Chor Hagen, Sr. M. Peregrina mit von ihr ausgesuchten Texten und Christoph Niesemann, der auch die Leitung des Konzertes hat, an der Orgel.

Wir laden ganz herzlich zu dieser Atempause im vorweihnachtlichen Trubel ein!