... und weiter geht´s

nach dem erfolgreichen und spannenden Konzert `BEST OF 10 YEARS´ in der Ehemaligen Kirche in Hagen am 21. Juni 2015 und nach der `Sommerpause´ von ca. 3 Wochen haben wir wieder Fahrt aufgenommen für die kommende Zeit. Wir werden das Konzert mit den `Bonbons´ der vergangenen 10 Jahre auf besonderen Wunsch am 8. November in Twist (Emsland) auszugsweise wiederholen, bevor wir durchstarten in die weihnachtliche Zeit.

Wie in den vergangenen Jahren planen wir ein `Singen zur Weihnacht´. In diesem Jahr wollen wir unser breitgefächertes Programm mit deutschen und internationalen Weihnachtsliedern (u. a. mehrere Chorwerke des bekannten englischen Komponisten und Arrangeurs John Rutter) am 4. Adventssonntag, dem 20. Dezember 2015, um 17 Uhr in der Marienkirche Gellenbeck präsentieren.

Wir gehen damit von der bisher geübten Praxis, ein Weihnachtskonzert erst nach Neujahr auszuführen, ab. Ein Akzent wird wegen der noch nicht begonnenen Weihnachtszeit auch auf adventlicher Musik liegen. Eine Bereicherung wird das Konzertprogramm durch die Mitwirkung der Flötistin Nicole Goedereis erfahren.

Best of ... 10 years

2014 konnte der Junge Chor ein "kleines Jubiläum" feiern: 10 Jahre einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit unserem Chorleiter Christoph Niesemann. Wir haben die Tatsache zum Anlass genommen, aus dem Repertoire dieser 10 Jahre ein Konzertprogramm zusmmenzustellen. Unter dem Titel "Best of 10 years" wollen wir Lieder zu Gehör bringen, die uns in dieser Zeit besonders ans Herz gewachsen sind.

Am 21. Juni, 17 Uhr, werden wir dieses Programm im Rahmen der Hagener Sonntagsmusik in der Ehemaligen Kirche präsentieren. Vom deutschen Volkslied bis zu Chorwerken der Renaissance wird eine facettenreiche Folge von ca. 20 Liedern a cappella oder mit instrumentaler Begleitung dargeboten, darunter religiöse Werke wie "Alta Trinita beata" oder "Let there be peace on earth", internationale Volkslieder wie das ungarische "Dana dana", das südamerikanische "La cucaracha", das irische "Irish Lullaby", Liebeslieder wie das englische "Drink to me only", die inoffizielle australische Nationalhymne "Walzing Mathilda", das französische  Renaissance-Trinklied "Tourdion" und viele andere mehr.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Nachweihnachtliches Singen

Wie in jedem Jahr steht bei uns kurz nach dem Jahreswechsel ein Konzert zum Abschluss der Festtage Weihnachten und Neujahr an.

Unser diesjähriges nachweihnachtliches Singen wird am Samstag, dem 3. Januar 2015 in der Marienkirche Gellenbeck stattfinden.

In der Vorabendmesse um 17.30 Uhr singen wir an mehreren Stellen des Gottesdienstes, und nach der Abendmesse wollen wir mit einem kleinen Konzert unser Publikum erfreuen. Dabei singen wir a-cappella oder auch instrumental begleitet, internationale Weihnachtslieder mit einem gewissen Schwerpunkt auf Kompositionen und Arrangements des bekannten englischen Komponisten John Rutter, die zum Teil mit deutschen, vom Komponisten autorisierten Texten erklingen.

Demnächst ...

 Nach dem gelungenen Konzert im Rahmen der "Hagener Sonntagsmusik" am 20. Juli 2014 (siehe auch NOZ-Pressebericht) setzt der Junge Chor Hagen wieder Segel zu neuen Ufern.

Zwei Projekte werden die Chorarbeit in den nächsten Monaten bestimmen:

a) die schon zur Tradition gewordene "Musik zur Weihnachtszeit" zu Beginn des Jahres 2015 und

b) ein Chorkonzert wieder als Sonntagskonzert nach den Sommerferien 2015.

Programmschwerpunkt der nachweihnachtlichen Musik werden deutsche und internationale Weihnachtslieder sein, insbesondere Bearbeitungen von John Rutter, einem der führenden englischen Chorkomponisten unserer Zeit, darunter eine Serie von Weihnachtsliedern mit von Rutter selbst autorisierten deutschen Texten.

Das Programm der Sonntagsmusik im Herbst wird Chorlieder aus alter und neuer Zeit, Spirituals und Gospellieder bringen.

Für Interessenten ist der Start in die neue Saison am 10. September ein guter Zeitpunkt, sich uns anzuschließen. Die Proben sind wie gewohnt mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Saal der Gaststätte Herkenhoff in Gellenbeck. Wer gern singt - und wenn möglich - ein wenig Chorerfahrung mitbringt, ist herzlich bei uns willkommen.